Bild der Woche
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 22 Benutzern am 20.05.17 2:12
Shoutbox
Die neuesten Themen
» Katzenzimmer wieder besetzt
03.10.17 8:23 von Dinie1712

» Prozente Party
27.07.17 23:38 von Silvia1

» Herrchens Liebling
27.07.17 17:48 von Pauli3

» das chaos kommt zurück
10.06.17 16:07 von chaosqueen93

» Die NuK Pfotenhilfe Schmuckschatulle
09.03.17 10:30 von Silvia1

» DRINGEND - Pflegestelle für 2 Katzen gesucht
19.02.17 22:44 von Silvia1

» Dicker erzählt
25.12.16 21:32 von Dorise

» Kokos / Kirschlikör Kugeln
18.12.16 11:27 von Silvia1

» Rumkugeln
18.12.16 11:21 von Silvia1

Shoplinks



-





















medpex Versandapotheke





Statistik
Wir haben 13 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist chaosqueen93.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4739 Beiträge geschrieben zu 478 Themen

Eine Katze zieht ein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Katze zieht ein

Beitrag  Pauli3 am 30.08.15 13:40

Wer sich eine Katze anschaffen möchte, sollte einige Dinge im Voraus beachten, damit sie sich von Anfang an wohl bei den neuen Besitzern fühlt.

Als erste Anschaffung sind natürlich 2 Näpfe nötig. Einen für Futter und einen fürs Trinken.
Zum trinken reicht frisches Wasser. Bitte nie die Katze mit normaler Milch verwöhnen, da es sonst Durchfall gibt. Welches Futter? Am besten das, wo vorher die Katze mit gefüttert worden ist. Bei Umstellung bitte vorsichtig anfangen, am besten erst 1/3 neues und 2/3 gewohntes. Sind keine Schwierigkeiten da, kann man stetig erhöhen.

Auch ist eine Katzentoilette wichtig. Am besten für jede Katze eine, wenn mehrere Katzen im Haus sind. Die Toiletten sollten täglich gereinigt werden. Über Katzenstreu lässt sich streiten, man sollte es für sich und die Katze selbst ausprobieren.

Da sich die Katze immer wieder gerne die Krallen wetzt und dadurch auch schon mal ihre Emotionen zeigt, ist ein Kratzbaum wichtig. Diesen kann man käuflich erwerben, man kann ihn auch selbst herstellen. Manchmal reicht auch ein Teppich, den man an die Wand befestigen kann. Aber das ist von Tier zu Tier verschieden.

Bei aller Fürsorge kann die Katze auch mal krank werden, oder es steht einfach nur eine Impfung und Untersuchung an. Deshalb sollte ein Transportkorb oder eine Box im Haushalt nicht fehlen. Bitte nicht auf
dem Arm mit der Katze zum TA marschieren. Ein TA-Besuch ist Stress für die Katze und sie braucht eine Rückzugsmöglichkeit. Dieses bietet nur der Korb oder die Box.

Die Katze ist von Natur aus sehr verspielt. Es gibt zig verschiedene Spielzeuge zu kaufen. Oft reicht auch ein bischen Fantasie die Katze zum spielen zu animieren. Z.B. zerknülltes Papier (raschelt wunderschön), oder ein Wollknäul, ein Bindfaden mit Glöckchen dran und, und und. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Bei Langhaarkatzen ist eine Bürste für die Fellpflege nötig. Das sollte täglich gemacht werden, da sonst das Fell schnell verfilzt. Auch Kurzhaarkatzen mögen es manchmal gebürstet zu werden.

Ansonsten ist es bei Katzen, die neu ins Haus kommen und noch ein bischen scheu sind, Geduld, Geduld und nochmals Geduld bewahren. Nur so kann die Katze zu uns Vertrauen fassen und wird sich schnell eingewöhnen.
Löschung beantragen
Begründung der Löschung
Bedenklichen Inhalt melden
Begründung bzw. Anmerkung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
mit Mütze winken Grüßli von Pauli


Katzen sind die besseren Menschen auf 4 Pfoten
avatar
Pauli3
Fressnapfkontrolleur
Fressnapfkontrolleur

Anzahl der Beiträge : 667
Alter : 57
Ort : Schwerin

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten