Bild der Woche
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 22 Benutzern am 20.05.17 2:12
Shoutbox
Die neuesten Themen
» Weihnachtliches
Gestern um 17:35 von Silvia1

» DRINGEND - Pflegestelle für 2 Katzen gesucht
Gestern um 6:33 von Britta45

» Die NuK Pfotenhilfe Schmuckschatulle
14.11.17 22:00 von Silvia1

» Katzenzimmer wieder besetzt
13.11.17 6:25 von Britta45

» Prozente Party
27.07.17 23:38 von Silvia1

» Herrchens Liebling
27.07.17 17:48 von Pauli3

» das chaos kommt zurück
10.06.17 16:07 von chaosqueen93

» Dicker erzählt
25.12.16 21:32 von Dorise

» Kokos / Kirschlikör Kugeln
18.12.16 11:27 von Silvia1

Shoplinks



-





















medpex Versandapotheke





Statistik
Wir haben 13 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist chaosqueen93.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4819 Beiträge geschrieben zu 481 Themen

zweite Katze???

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

zweite Katze???

Beitrag  Britta45 am 09.11.15 10:58

Ich werde immer mal wieder angesprochen, das ich Josie doch nicht alleine halten soll und
eine zweite Katze dazu holen sollte...aber ich finde sie ist sehr zufrieden und wie gesagt, dort wo ich sie her habe, wurde sie schon von den anderen Katzen gemobbt...auch erzählte mir eine vom Tierschutz, die sich um die Straßenkatzen in Verl kümmert, das Josie Abends immer gewartet hat bis alle andern Katzen gefressen haben, dann erst kam sie aus Ihrem Versteck...
Wie haltet Ihr das? ok...Silvie ist außen vor
LG an Euch

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

mit Tine im Herzen
avatar
Britta45
Halbstarke
Halbstarke

Anzahl der Beiträge : 270
Alter : 47
Ort : Bielefeld

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Maustier5 am 09.11.15 11:24

Wie alt ist Josie?

Tja, das ist immer schwer zu sagen. Im TH ist die Situation wieder eine andere, weil da ja viele Katzen auf kleinstem Raum zusammen sind.

Wenn die Überlegung zur Zweitkatze geht, sollte sie vom Alter, Geschlecht und Charakter her zu Josie passen.

Ich erhielt gestern einen Anruf, ob ich nicht auf die Schnelle eine 9-jährige Katze zu mir nehmen kann (Allergie). Hab abgelehnt. Dicker taut jetzt total auf, ist anhänglich, quatscht viel und zeigt uns sehr deutlich, was er möchte und was er nicht möchte. Das hat er früher, als seine Schwester noch lebte, nie gemacht. Wenn jetzt wieder eine Katze dazukommt, zieht er sich bestimmt wieder total zurück.

Du schriebst, dass Josie den Nachbarkater verkloppt hat. Das hat Suse auch gemacht. Dicker interessiert sich überhaupt nicht für den Nachbarkater, der guckt nur. Suse wäre am liebsten durch die geschlossene Scheibe gesprungen. Dicker hat nur mit großen Augen geguckt.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob Dicker sich vielleicht mit einem Kumpel anfreunden würde. Aber Dicker ist jetzt schon 16. Wer weiß, wie lange er noch lebt. Man sieht ihm jetzt langsam an, dass er ein echt alter Kater ist.

Aber wenn du überlegst, dann am besten von einer privaten Katzenhilfe und nicht aus dem Tierheim. Die privaten Katzenhilfen können ihre Tiere meist besser einschätzen und nehmen sie im Notfall zurück, wenn es gar nicht klappt.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Grüße vom Katzenpersonal und den Katernasen Dicker und Kalle
__________________________________________
Immer im Herzen:
Thommy (1991 - 23.03.2002)
Gina (1992 - 19.01.2009)
Tiger (1993 - 08.05.2011)
Suse (01.04.1999 - 18.06.2015)
avatar
Maustier5
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 347
Alter : 47
Ort : Kleinburgwedel

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Dinie1712 am 09.11.15 17:36

ich hab für Fieldi damals Raffi dazugeholt, weil Fieldi ja von Anfang an nur in der Wohnung war und dementsprechend vereinsamt wäre ... da hab ich eine Weile gewartet, und dann erkannt, dass Fieldi unbedingt einen Kameraden braucht, und diese Entscheidung hab ich nie bereut. Ich finde, wenn man sein Tier schätzt und liebt und seinen gesunden Menschenverstand zusammennimmt, dann erkennt man schon, ob die Katze einsam ist. Bei einem Freigänger z. B., der draußen soziale Kontakte mit anderen Katzen pflegen kann, kann ich mir gut vorstellen, dass er zuhause alleine glücklich und zufrieden ist....

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Dinie
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner)
avatar
Dinie1712
Körbchensucher
Körbchensucher

Anzahl der Beiträge : 535
Alter : 41
Ort : Calberlah

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Silvia1 am 09.11.15 20:57

Wie jetzt ich bin aussen vor?? weil ich 5 habe ??
ja natürlich vertrete ich die Ansicht, Einzelhaltung nein danke, ABER dabei geht es um Kitten, um Babys...

Und es muss auch tierbezogen sein..

Deine Süße ist schüchtern, zurückhaltend.. läßt sich von den anderen verdrängen.. mag keine Kater.. ( wenn sie vorher von denen gemoppt wurde, ist das verständlich )

sie kann bei dir rausgehen, sie geht auf dich und deinen mann zu, sucht eure Nähe und sie ist kein Baby mehr..

ich würde von einer zweiten Katzen abraten.. ( ausser sie sitzt bei euch vor der Tür und Josie läßt sie rein ... ).

Wenn du merkst, ihr seid ihr nicht genug. wenn sie euch terrosisiert, mit euch so um geht, wie sie es mit einem Artgenossen machen würde, dann solltet ihr euch das überlegen. Tobt sie mit euch, beisst oder schnappt sie nach euch? Lauert sie euch auf und springt euch in die Beine ?

Aber da ich so in ca. die schüchterne Katze im Vordergrund sehe, die sich wieder zurückziehen würde, wenn noch eine Katze im Hause wäre, würde ich da erstmal keinen Stress machen.

Ein kitten schon mal garnicht.. und was älteres ? wozu ? für Josie ?? Sie scheint keine Probleme zu haben und braucht nicht unbedingt andere Katzen.

Silvia

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
  Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.  
Erich Kästner

Besucht mich auf Rehlings-World.de oder NuK Pfotenhilfe


avatar
Silvia1
Obermieze

Anzahl der Beiträge : 859
Alter : 54
Ort : Celle

http://www.rehlings-world.de

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Britta45 am 10.11.15 7:12

Nein, ich lasse mich da von den Nachbarn auch nicht beeinflussen. Josie ist sehr zufrieden, sie kann raus, wir haben viele andere Katzen in der Nachbarschaft, da hat sie Kontakt wenn sie möchte. Sie ist wirklich immer noch sehr schüchtern und schreckhaft . Neee, stimmt...eine andere Katze dazu, da hätte sie bestimmt Stress....

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

mit Tine im Herzen
avatar
Britta45
Halbstarke
Halbstarke

Anzahl der Beiträge : 270
Alter : 47
Ort : Bielefeld

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Britta45 am 12.06.16 16:28

oh...neee... eine liebe Bekannte von mir hat sich eben gemeldet, ob ich vielleicht nicht doch noch
zweite Katze nehme... Sie macht viel mit einer Bekannten aus Spanien und holt ab und an
Katzen hier hin und vermittelt sie weiter. Die Tiere kommen mit Impfausweis und sind gechipt.
Jetzt hat sie einen großen kastrierten Kater ca. 2-4 Jahre alt, der sehr lieb und schüchtern ist.
Er wurde in der Gruppe in Spanien gemobbt und hat sich dann immer an die Kätzinnen gehalten.
Meine Bekannte hat eine Anfrage für ihn bekommen, aber wo er zu zwei Katern soll. Möchte Sie
nicht so gerne, weil er von den Katern gemobbt wurde. Mir zerreißt es das Herz, aber ich nehme
ihn nicht, Josie ist nach wie vor eine sehr zurückhaltende Katze und ich denke sie genießt das
Leben mit uns auf dem Sofa... Ach menno... ich musste das einfach gerade erzählen...
Lieben Gruße an Euch

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

mit Tine im Herzen
avatar
Britta45
Halbstarke
Halbstarke

Anzahl der Beiträge : 270
Alter : 47
Ort : Bielefeld

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Dinie1712 am 15.06.16 17:00

ja, manchmal ist das so ... wenn ich alles aufnehmen würde, was ich so an "Notfellchen" schon mitbekommen hab und wo mir auch jedesmal die Seele blutet, dann hätte ich schon einen ganzen Zoo beisammen.
Ich denke, du hast richtig entschieden. Solange Josie offensichtlich glücklich und zufrieden alleine ist, würde ich keine Experimente wagen ...

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Dinie
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner)
avatar
Dinie1712
Körbchensucher
Körbchensucher

Anzahl der Beiträge : 535
Alter : 41
Ort : Calberlah

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Pauli3 am 15.06.16 20:56

DA kann ich auch ein Lied von singen Dinie umfallen Was hatten wir schon vorrübergehend für Gastkatzen hier...aber eben nur ne Weile zur Überbrückung. Und Notfälle gibt es am laufenden Band....nicht nur aus Spanien und was weiß ich noch woher....gibt schon genug Katzenelend in Deutschland pfeiffen Man könnte ruckzuck die Hütte füllen

Laß dir nix einreden Britta....und NUR aus Mitleid nen Notfall nehmen, wäre nicht angebracht Da muß ich auch Silvia Recht geben daumenhoch

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
mit Mütze winken Grüßli von Pauli


Katzen sind die besseren Menschen auf 4 Pfoten
avatar
Pauli3
Fressnapfkontrolleur
Fressnapfkontrolleur

Anzahl der Beiträge : 678
Alter : 57
Ort : Schwerin

Nach oben Nach unten

Re: zweite Katze???

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten