Bild der Woche
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 22 Benutzern am 20.05.17 2:12
Shoutbox
Neueste Themen
Shoplinks







medpex Versandapotheke


























Statistik
Wir haben 12 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist kobold1.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 5175 Beiträge geschrieben zu 515 Themen

Jetzt bin ich Pflegestelle

Nach unten

Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Maustier5 am 10.12.17 13:24

Dicker und Karlchen verstehen sich mittlerweile ja recht gut. Karlchen wünscht sich allerdings einen Kumpel, mit dem man auch kuscheln kann. Dicker ist ja kein großer Schmuser und ist von Karlchen oft genervt. Weil der stalkt ihn, rennt ihm ewig hinterher, schnuppert ständig an seinem Poppes und will gut Freund sein.

Das Personal hat ja schon länger überlegt, ob man vielleicht fürs Karlchen nen Kumpel suchen soll.

Vor einiger Zeit tauchte ja ein rotes Katzentier auf, das hier wohl irgendwo wohnt. Das ist recht mutig und stand eines Morgens sogar in der Stube! Karlchen und das rote Katzentier haben dann ein bisschen gesungen. Dicker hat sich aus allem rausgehalten, verließ die Stube und ließ das zitternde Karlchen mit dem Fremden allein.

Und dann ging gestern alles holterdiepolter: Katrin von der Streunerhilfe suchte händeringend für einen vernachlässigten Kater eine neue Bleibe.

Unser Gästezimmer ist ja zurzeit frei. Also mit Katrin in Verbindung gesetzt, das Klo im Katzenzimmer noch schnell gesäubert, durchgesaugt, die Gittertür eingehängt und ein paar Stunden später standen Katrin und das vernachlässigte Katzentier vor der Tür.

Der Kater ist ein echter Perser. Wer jetzt ein langhaariges, glänzendes und propperes Katzentier vor Augen hat - vergesst es.

Der Kater sieht aus wie ein Gremlin! Sein unterer rechter Eckzahn steht raus und über die Lippe. Das Fell ist dünn, der Kater bis auf die Knochen abgemagert. Ca. 6 Jahre ist er. Hat jetzt schon Spondylose, einen Herzfehler und wackelt beim Gehen. Epilepsie soll er wohl auch haben. Medikamente hat er nie gesehen. Die Tochter der Halterin hat sich wohl sporadisch mal gekümmert und ihr ist es zu verdanken, dass der arme Kerl nur zwei Tage komplett unversorgt alleine zurückgelassen wurde.

Das erst einmal zur allgemeinen Vorgeschichte.

Die letzte Nacht war entspannt bis 2:30 Uhr. Dicker und Karlchen lagen nicht mit bei mir im Bett, weil neben dem Schlafzimmer das Gästezimmer ist, wo der Neue untergebracht war. Gäste- und Schlafzimmer befinden sich im 1. Stock. Ich hatte schon Bedenken, dass es genauso abläuft wie damals mit Karlchen. Dicker wollte Karlchen ums Verrecken nicht kennenlernen und kam konsequent wochenlang nicht nach oben. Irgendwann musste ich dann die Gittertür aufmachen, sonst würden sich die beiden wahrscheinlich heute noch nicht kennen.

Karlchen ist aber sehr neugierig und interessiert. Er schnorchelte heute Nacht also auf dem Flur rum und kam dann irgendwann zusammen mit Dicker in mein Bett. Alles war gut, bis der Neue im Nebenraum aufs Klo ging. Karlchen hat sich fürchterlich erschreckt, Dicker hat nicht mal mit der Wimper gezuckt.

Dann hat der Neue auch mitbekommen, dass da noch andere sind und fing an, an der Tür zu kratzen und zu klopfen. Dann musste ich mal aufs Klo und auf dem Rückweg kratzte und klopfte es immer noch. Also habe ich die nach innen aufgehende Zimmertür geöffnet und die Gittertür von außen zugemacht. Nun saßen der Neue und Karlchen Auge in Auge gegenüber, Karlchen hat seinen Schwanz ein bisschen aufgepüschelt, der Neue hat geknurrt.

Es wurde dann weiter noch beidseitig leise geknurrt, bis Dicker die Nase voll hatte, an beiden vorbeilatschte, vom Neuen lauthals angeknurrt wurde, zurückfauchte und wieder ins Schlafzimmer kam. Karlchen war beeindruckt.

Dicker hat jetzt tatsächlich unser aller Wohl und Wehe in Karlchens ängstliche Pfoten gelegt. Karlchen soll sich jetzt drum kümmern, er sei zu alt für so einen Mist.

Aber so sind die Männer ja: Da gibts beim Streit mal ein paar aufs Maul und dann wird zusammen ein Bier getrunken.

Die Wogen sind ein bisschen geglättet. Der Neue hat ein bisschen gefuttert und ruht nun. Bilder muss ich erst noch hochladen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Grüße vom Katzenpersonal und den Katernasen Dicker, Kalle und "Für-immer-Zuhause-Sucher" Gizmo
__________________________________________
Immer im Herzen:
Thommy (1991 - 23.03.2002)
Gina (1992 - 19.01.2009)
Tiger (1993 - 08.05.2011)
Suse (01.04.1999 - 18.06.2015)
avatar
Maustier5
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 386
Alter : 48
Ort : Kleinburgwedel

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Dinie1712 am 10.12.17 19:23

Da krieg ich doch mal wieder das kotzen, wenn ich das so lese ... Und die Halterin selbst??? gerade Perser sind eh schon empfindlich. Der arme Kerl, hoffentlich erholt er sich bei dir gut.

Ich stell mir die drei grad so bildlich im Clinch vor, da muss ich wieder grinsen ... und wenn ichs richtig zwischen den Zeilen lese dann hat der Neue ne gute Chance auf ein dauerhaftes Zuhause, wenn er sich mit Karlchen gut stellt, oder...

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Dinie
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner)
avatar
Dinie1712
Fressnapfkontrolleur
Fressnapfkontrolleur

Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 42
Ort : Calberlah

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Sandra3 am 10.12.17 20:49

Denselben Gedanken hatte ich nun beim Lesen auch, liebe Dinie.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Miezen  
Yuki (* 27.08.2007) - Uno (* 15.08.2011) - Luca (* 11.08.2012)
avatar
Sandra3
Revierkatze
Revierkatze

Anzahl der Beiträge : 482
Alter : 25
Ort : Linz, Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Silvia1 am 11.12.17 20:13

Ach Maustier, ich finde es klasse, das du den Kater aufgenommen hast.. Der arme tat mir so leid.
ich habe wirklich überlegt, wo ich ihn hier noch unterbringe, aber es ging beim besten Willen nicht.

Ich bin mir sicher, das du das hinkriegst und ihn wieder aufbauen kannst und er sein Leben echt klasse findet.. freuen

Falls du noch Fragen hast, kannst du mich auch jederzeit anschreiben oder anrufen. hier noch mal meine Nummer:
05086- 2900116 oder per Handy..0157- 77922247

Manche Menschen sind schon etwas merkwürdig und es laufen soviele Irre da draußen rum. Jede Tierschutzmieze hat seine eigene Geschichte..

Ich kann mir allerdings vorstellen, das er keine Artgenossen gewohnt ist und sich bestimmt schwer mit deinen Miezen tun wird.
Damit musst du rechnen..

lg Silvia

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
  Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.  
Erich Kästner

Besucht mich auf Rehlings-World.de oder NuK Pfotenhilfe


avatar
Silvia1
Obermieze

Anzahl der Beiträge : 983
Alter : 55
Ort : Celle

http://www.rehlings-world.de

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Maustier5 am 12.12.17 12:32

Der Neue ist recht munter und recht verschmust. Man darf nur nicht überall an ihm rummachen, dann knurrt er. Unterm Kinn ist er total verfilzt, da hilft wohl nur scheren, schneiden geht nicht, die dicken Knoten sind bis auf die Haut. Ich will ihm ja nicht die Kehle durchschneiden.

Ich muss eh nochmal mit Kathrin telefonieren. Der Kater war wohl im Oktober mal beim TA. Und der TA soll dann mal alles was er über den Kater hat, an meine TÄ weitergeben.

Das große Problem was wir haben: Dicker und Karlchen gehen jetzt nicht mehr in die obere Etage, können den Neuen also gar nicht kennenlernen.

Und ob der Wackelkater die Treppe unfallfrei runter kommt, wage ich zu beweifeln.

Alles nicht so toll. Er bleibt jetzt erstmal bis Freitag in seinem Zimmer, dann ist mein Mann wieder da und wir können dann beide mal probieren, ob er die Treppe schafft.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Grüße vom Katzenpersonal und den Katernasen Dicker, Kalle und "Für-immer-Zuhause-Sucher" Gizmo
__________________________________________
Immer im Herzen:
Thommy (1991 - 23.03.2002)
Gina (1992 - 19.01.2009)
Tiger (1993 - 08.05.2011)
Suse (01.04.1999 - 18.06.2015)
avatar
Maustier5
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 386
Alter : 48
Ort : Kleinburgwedel

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Silvia1 am 14.12.17 14:52

Wenn er so abgemagert ist, sollte ihm auch B6 und Vitamin B1 gut tun..
Wenn er etwas Ataxie hat.. hat er denn bei dir schon mal einen Anfall gehabt ??

War er das nicht,mit dem Epilepsieverdacht ??

Silvia

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
  Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.  
Erich Kästner

Besucht mich auf Rehlings-World.de oder NuK Pfotenhilfe


avatar
Silvia1
Obermieze

Anzahl der Beiträge : 983
Alter : 55
Ort : Celle

http://www.rehlings-world.de

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Maustier5 am 17.12.17 16:11

Der Neue hat schon ein wenig zugelegt, er ist ein wenig kräftiger geworden. Futtert auch gut. Einen Anfall hatte er bisher noch nicht. Hätte er aber wohl haben müssen, wegen des Stresses? Dann kriegt man doch eher nen epileptischen Anfall, oder?

Bisher wackelt er einfach nur. Wohl durch nen Unfall, er ist wohl mal die Treppe runtergefallen.

Ich werde ihn nächste Woche mal bei meiner TÄ vorstellen. Geschoren werden muss er dringend.

Ansonsten macht er sich recht gut. Momentan liegt er unterm Bett im großen Körbchen, Karlchen auf dem Kissen daneben. Alles friedlich und ich staune. Dicker liegt unten in der Stube auf seinem Sessel und pennt. Mal gucken was passiert, wenn Dickdick unters Bett in sein Körbchen will und da liegt das Zottelmonster ...

Der Neue hat echt nen gesunden Appetit. Schafft pro Mahlzeit momentan zwischen 150 und 200 g.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Grüße vom Katzenpersonal und den Katernasen Dicker, Kalle und "Für-immer-Zuhause-Sucher" Gizmo
__________________________________________
Immer im Herzen:
Thommy (1991 - 23.03.2002)
Gina (1992 - 19.01.2009)
Tiger (1993 - 08.05.2011)
Suse (01.04.1999 - 18.06.2015)
avatar
Maustier5
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 386
Alter : 48
Ort : Kleinburgwedel

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Silvia1 am 17.12.17 17:02

freuen na hey, das klingt doch alles ganz gut.. ich freu mich für euch und für den Kater

Nein, Epi wird nicht nur wegen Stress ausgelöst.. Kann, muss aber nicht..

die meisten Anfälle kommen wenn die Mieze im Tiefschlaf oder wenigstens überhaupt im Schlaf ist.

oder durch gewisse Töne.. zb. Fernseher usw. Also richtig erforscht ist das noch nicht.

Ja, wäre ja prima. mal die Röntgenbilder zu sehen, warum er so wackelt., ob es eine Störung der Notorik ist oder der Nerven


Ja, der große Appetit kommt vom hungern.. das kenn ich von meinen vernächlässigten Katzen, die immer zu wenig erhalten haben oder drum kämpfen mussten..

Das regelt sich allerdings von allein, wenn er und sein Körper merken und verinnerlichen, das es regelmäßig was gibt..



__________________________________________________________________________________________________________________________________________
  Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.  
Erich Kästner

Besucht mich auf Rehlings-World.de oder NuK Pfotenhilfe


avatar
Silvia1
Obermieze

Anzahl der Beiträge : 983
Alter : 55
Ort : Celle

http://www.rehlings-world.de

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Pauli3 am 17.12.17 17:48

Ach Gottchen....Happy End für einen geschundenen Kater
büddeeeeee Mausi pfeiffen

Das Gewackel erinnert mich sehr an Lukas Lukas hatte auch Gleichgewichtsstörungen. Kam das nicht von der Katzenseuche Silvia?

Mausi....du päppelst ihn schon wieder auf Wie heißt er eigentlich?

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
mit Mütze winken Grüßli von Pauli


Katzen sind die besseren Menschen auf 4 Pfoten
avatar
Pauli3
Fressnapfkontrolleur
Fressnapfkontrolleur

Anzahl der Beiträge : 722
Alter : 58
Ort : Schwerin

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Britta45 am 19.12.17 6:30

Das ist super, das Du ihn aufgenommen hast!!!  Da hat er ein tolles zuhause gefunden!
Und das hört sich mit Euren beiden anderen Mietzen doch schon recht entspannt an.
Ich drücke die Daumen, das er wieder gut auf die Beine kommt! Ich bin gespannt, was der
Tierarzt sagt... LG
Ja, wie der heißt er denn? augenzukneif

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

mit Tine im Herzen
avatar
Britta45
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 312
Alter : 48
Ort : Bielefeld

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Maustier5 am 25.12.17 11:15

Neues aus der Anstalt ...

Der Neue, wir haben ihn jetzt Gizmo getauft, weil er aussieht wie ein Gremlin, ist eindeutig ein Menschenkater. Andere Katzen braucht er nicht wirklich. Er ist wirklich sehr sehr menschenbezogen, kommt sofort zu einem, lässt sich streicheln, bürsten, hochnehmen, war bei Tante Doc superlieb, hat weder nen Ton gesagt noch gehauen oder geknurrt. Tante Doc hat ihn überall befummelt (inklusive Maulhöhle), ihm ein paar dicke Filzknubbel abrasiert, die Öhrchen gesäubert, Gizmo hat einfach nur stillgehalten.

Vor Dicker hat er Respekt, Dicker schnauzt ihn auch oft an. Gizmo hat ein heiseres Stimmchen, knurrt meist leise und faucht ein bisschen. Dicker hat Gizmo letztens SO dermaßen angefaucht, dass Gizmo das Plüschfell am Kopf ordentlich durchwehte.

Und wer muss leiden? Mein kleines, süßes und für diese Welt eindeutig zu liebes Karlchen, mein kleiner Schmusebrocken, der sich doch so sehr nach einem Kuschelkumpel sehnt. Karlchen wird von Gizmo angeknurrt, dabei macht er gar nichts und will doch nur sein Kumpel sein. Karlchen war neulich sooooo mutig und wollte mit Gizmo Nase an Nase Freundschaft schließen - wobei Gizmo ja eine typische Persernase hat, die nun einmal NICHT aus dem Gesicht heraussteht. Karlchen kam also mit seiner Nase immer ein kleines Stück näher an Gizmos Nase, Gizmo fing schon an zu schielen, und Karlchen zuckte dann zurück. "Alter! Wo ist denn deine Nase????" Dann hat Gizmo geknurrt und Karlchen ist weggelaufen.

Es ist nun so, dass Dicker und Karlchen in der unteren Etage sind und Gizmo in der oberen Etage alleine hockt.

Die letzten Tage haben wir damit zugebracht, alles zu waschen, was mit Gizmo in Berührung kam, alle drei Kater haben ein Anti-Floh-Spot-On in den Nacken bekommen und nun hoffen wir, dass der Flohzirkus hier seine Zelte abbricht...

Kleiner Tipp übrigens, den ich im Netz fand: Ein Flohhalsband in den Staubsauger(Beutel) legen. Wir haben einen beutellosen Sauger, da liegt das Halsband halt so drin. Wird nach der Leerung kurz ausgeschüttelt und dann wieder reingelegt. Das Halsband soll 5 Monate wirken. Wir haben den Staubsauger auch erst einen Tag nach dem Saugen geleert, in dieser Zeit ist hoffentlich alles Eingesaugte im Behälter gestorben.

ALSO: Wer jemanden kennt, der sich nichts sehnlicher wünscht als einen Perserkater, der es wirklich liebt, bei seinem Menschen zu sein, dann möge er sich melden! Wir werden ihn definitiv nicht auf Dauer behalten. Wir päppeln ihn jetzt noch ein bisschen, bürsten und striegeln ihn und hoffen, dass es ihm bald wieder richtig gut geht. Der arme Kerl hat eine üble Flohspeichelallergie, und hatte natürlich auch die Verursacher dieser Allergie reichlich im Pelz.

Er ist total pflegeleicht, man kann ihm alles Mögliche unters Futter mischen - er futtert alles!

So, und hier ein paar Bilder von unserem kleinen Zottelmonster:






__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Grüße vom Katzenpersonal und den Katernasen Dicker, Kalle und "Für-immer-Zuhause-Sucher" Gizmo
__________________________________________
Immer im Herzen:
Thommy (1991 - 23.03.2002)
Gina (1992 - 19.01.2009)
Tiger (1993 - 08.05.2011)
Suse (01.04.1999 - 18.06.2015)
avatar
Maustier5
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 386
Alter : 48
Ort : Kleinburgwedel

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Dinie1712 am 28.12.17 17:30

Gizmo, das passt! Der typische grimmige Perserblick ... Gut, dass er sich anfassen und bürsten lässt. Wir hatten mal Persermischlinge, das war ein Kampf, die "Knubbelfrei" zu halten.
Für - oder besser gegen - die Flohplage empfehle ich dir für die Umgebung Ardap Langzeitspray. Das Zeug ist echt super.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Dinie
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner)
avatar
Dinie1712
Fressnapfkontrolleur
Fressnapfkontrolleur

Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 42
Ort : Calberlah

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Pauli3 am 29.12.17 0:38

Ach das ist aber ein Knuffel
Hat er einen Überbiss? Sieht auf dem einen Bild so aus

Na hoffentlich findet ihr ein gutes Zuhause für den Süßen Gizmo paßt zu ihm

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
mit Mütze winken Grüßli von Pauli


Katzen sind die besseren Menschen auf 4 Pfoten
avatar
Pauli3
Fressnapfkontrolleur
Fressnapfkontrolleur

Anzahl der Beiträge : 722
Alter : 58
Ort : Schwerin

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Maustier5 am 31.12.17 16:51

So ein Umgebungsspray haben wir auch. Weiß grad nicht wie es heißt.
Einen Überbiss hat er nicht, nur der eine Zahn steht so vor. Ganz ehrlich... ich finde Gizmo hässlich. Die Ohren sind niedlich, aber der Rest? Ne, Perser mag ich nicht. Ich muss dringend dafür sorgen, dass er auf die Vermittlungseite kommt. Karlchen wird nur angeknurrt, der traut sich kaum noch aus seinem Körbchen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Grüße vom Katzenpersonal und den Katernasen Dicker, Kalle und "Für-immer-Zuhause-Sucher" Gizmo
__________________________________________
Immer im Herzen:
Thommy (1991 - 23.03.2002)
Gina (1992 - 19.01.2009)
Tiger (1993 - 08.05.2011)
Suse (01.04.1999 - 18.06.2015)
avatar
Maustier5
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 386
Alter : 48
Ort : Kleinburgwedel

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt bin ich Pflegestelle

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten