Bild der Woche
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 22 Benutzern am 20.05.17 2:12
Shoutbox
Neueste Themen
Statistik
Wir haben 12 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist kobold1.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 5116 Beiträge geschrieben zu 509 Themen

Balkon

Nach unten

Balkon

Beitrag  Pauli3 am 30.08.15 13:38

Die Katzen lieben es, sich in die Sonne zu legen und den Wind durch das Fell streichen zulassen. Denn der Wind bringt kleinste Aromapartikelchen mit, wodurch der Geruchssinn immer wieder gefordert wird. Und so gibt es nichts schöneres für eine Wohnungskatze, als sich den Wind um die Nase wehen zu lassen.

Sie dösen stundenlang nur so dahin, aber es entgeht Ihnen nichts: weder die Ankunft eines sehnsüchtig erwarteten Dosenöffners, noch ein Vogel, der sich auf dem Balkongeländer niederlässt. Doch da ist dann Vorsicht geboten! Bei einem Vogel kommt die Jagdleidenschaft einer jeden Wohnungskatze durch, egal wie alt sie ist. Deshalb ist es ratsam, den Balkon mit einem Katzennetz zu sichern. Es gibt sie mittlerweile von
einigen Anbietern in unterschiedlichsten Ausführungen. Die Firmen bieten auch Planungshilfen an.

Es ist für Katzen attraktiv und hochinteressant, wenn der Balkon in ihrem Sinne gut gestaltet worden ist. Besonders freuen sie sich z.B. über eine Ecke mit Gras und größeren Sträuchern. Katzen lieben es, sich
zu verstecken und auf der Lauer zu liegen. So ist es der größte Spaß für eine Katze, ihren Menschen oder eine andere Katze anzuspringen, zu erschrecken und zum Spielen aufzufordern.

Die Sträucher oder auch Bambus leiden dabei natürlich ein wenig. Aber dafür entschädigt der schöne Anblick, wenn Sie zusehen, wie die Stuben- bzw. Balkontiger durch die Sträucher jagen oder versuchen, die Stängel empor zu klettern. Der eine oder andere Stängel oder Ast kann abbrechen, aber es macht den Miezen enormen Spaß. Erst dann kann man als Katzenbesitzer den Eindruck gewinnen und das Gefühl bekommen, dass die Stubentiger die so genannte Freiheit ihrer „Auslauf-Artgenossen“ nicht vermissen.

Quellehr-online.de
Weitere Eräuterungen siehe unter *Gefahrenquellen*

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
mit Mütze winken Grüßli von Pauli


Katzen sind die besseren Menschen auf 4 Pfoten
avatar
Pauli3
Fressnapfkontrolleur
Fressnapfkontrolleur

Anzahl der Beiträge : 718
Alter : 58
Ort : Schwerin

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten