Bild der Woche
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 22 Benutzern am 20.05.17 2:12
Shoutbox
Neueste Themen
» Zwei Rabauken suchen neuen Wirkungskreis
Gestern um 20:39 von Silvia1

» Mama Francine sucht..
Gestern um 20:34 von Silvia1

» Jetzt bin ich Pflegestelle
31.12.17 16:51 von Maustier5

» Kette mit Kätzchen
30.12.17 13:02 von Silvia1

» Hallo Sechser..
22.12.17 11:12 von Silvia1

» Katzenzimmer wieder besetzt
19.12.17 6:17 von Britta45

» Zoo Royal Gutschein 10 €
15.12.17 11:08 von Silvia1

» Erneuerungen
14.12.17 15:38 von Silvia1

» Medpex Gutschein 5 €
13.12.17 21:18 von Silvia1

Shoplinks







medpex Versandapotheke




























Statistik
Wir haben 11 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist dertester.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4982 Beiträge geschrieben zu 507 Themen

Impfungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Impfungen

Beitrag  Andy777 am 26.08.15 15:45

Katzenschnupfen

Gegen Katzenschnupfen - eine Sammelbezeichnung für Viruserkrankungen der Atemwege, die Katzen vor allem durch den Kontakt mit anderen Katzen bekommen - stehen ebenfalls Impfstoffe zur Verfügung.
Wer Ausstellungen besucht oder im nächsten Urlaub seine Katze in einer Pension unterbringen möchte, sollte diese Impfung ( sowie gegen Katzenseuche und Tollwut) unbedingt machen lassen.

Für freilaufende Katzen ist sie empfehlenswert.

Katzenseuche

Diese Impfung ist ein Muß, auch wenn du einen Stubentiger hast und er / sie nie mit Artgenossen zusammenkommt. Die äußerst zähen Viren finden andere Wege als die Übertragung von Tier zu Tier. Erkranken umgeimpfte Tiere an dieser Krankheit, besteht die Sterblichkeit zu 90 %.

Tollwut

Unerläßlich für freilaufende Katzen oder solche, die mit freilaufenden in Kontakt kommen. Für reine Wohnungskatzen ist die Impfung nicht unbedingt erforderlich, denn der Erreger ist nur über das Blut
infizierter Beutetiere oder Schleimhäute übertragbar.
Tierpensionen nehmen allerdings nur Tiere, welche durchgeimpft und natürlich kastriert sind. Bitte berücksichtige das bei deiner Urlaubsplanung.

FIV (Katzenaids)

Gegen die Immunschwäche FIV, auch "Katzenaids" genannt, gibt es noch keinen sicheren Impfschutz.
Es ist sicher, das Menschen nicht gefährdet sind. Die Erreger sind nur von Katze zu Katze übertragbar.
Das Feline Immunschwäche- Virus ( FIV) gehört zur Gruppe der Retroviren und führt zur Schwächung des körpereigenen Immunsystems.

Eine 100 % Sicherheit, dass dein Tier nicht an einer dieser Krankheit erkrankt, gibt es nicht.
Aber es garnicht zu impfen, ist auch keine Lösung.

Krankheit - Grundimpfung - Wiederholung - Auffrischung - Bermerkung:

Katzenseuche: 8.- 12. Woche nach 4 Wochen jährlich / 2 Jahre

Katzenschnupfen: 8. - 12.Woche nach 4 Wochen jährlich

Tollwut: 12. Woche ------ jährlich

Leukose: 8.- 12. Woche nach 2-4 Wochen jährlich (bitte nur gesunde Tiere impfen.)
Vorher unbedingt einen Leukosetest ab 12 Woche machen.

FIV: 16.Woche nach 4 Wochen jährlich

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Andy's eigener Malawi-Blog

Meine Geduld wird geladen:

Fortschritt: 98%
Ändern Sie niemals ein laufendes System am Freitag!
avatar
Andy777
Cheffe

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 57
Ort : Celle

http://das-katzencafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten